Business-Discovery-Lösung von QlikTech ermöglicht mobile Datenanalysen und schnelle Entscheidungen für Mitarbeiter in ganz Europa

Düsseldorf - 14. Dezember 2011

Die Verbatim GmbH, weltweiter Marktführer für optische Speichermedien, nutzt europaweit die Analyse- und Reporting-Lösung QlikView: Mit der Software von QlikTech (NASDAQ: QLIK), einem der führenden Unternehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter BI, greifen Einkauf, Finanzbuchhaltung, Geschäftsführung, Produktmanagement und Vertrieb von Verbatim ab sofort auf topaktuelle Kennzahlen in Echtzeit zu. Statische Pivot-Tabellen gehören damit der Vergangenheit an.

Rund 100 Verbatim-Mitarbeiter nutzen QlikView – vorerst hauptsächlich im Bereich Vertrieb. Da alle Vertriebsmitarbeiter im Außendienst tätig sind, war eine Lösung erforderlich, auf die standortunabhängig von unterwegs per Laptop zugegriffen werden kann. Mit Business Discovery können Daten direkt untersucht und Fragen spontan gestellt werden – die Antwort kommt sofort. „QlikView leistet mit seinem Business-Discovery-Konzept das, was einige unserer IT-Experten gar nicht für möglich gehalten haben. Die gewünschten Informationen aus unserem großen Datawarehouse können nun sofort isoliert und einfach per Knopfdruck in übersichtlicher Form bereitgestellt werden“, bestätigt Oliver Geibel, Leiter Marketing bei Verbatim.

Die Implementierung und Entwicklung erster Applikationen sowie Schulung der Mitarbeiter übernahm der QlikView-Partner EVACO GmbH. Vom ersten Termin bis zur Live-Setzung einer ersten voll funktionsfähigen QlikView-Applikation vergingen lediglich zwei Wochen. Bei traditionellen BI-Systemen kann es oftmals Monate oder sogar Jahre dauern, bis Resultate sichtbar sind. In Zukunft soll der Einsatz von QlikView bei Verbatim ausgeweitet werden. Neben weiteren Applikationen für Vertrieb und Geschäftsleitung ist auch die Nutzung in der Marketing-Abteilung geplant.